31. August 2017

Linux Benutzer anlegen und Berechtigungen vergeben

Man sollte auf einem Linux System niemals direkt mit dem Benutzer “root” arbeiten, sondern einen eigenen User anlegen. Diesem User geben wir mit dem Tool “sudo” die Möglichkeit bei Bedarf administrative Kommandos auszuführen.

Sudo installieren (nur wenn nicht Ubuntu)


apt-get install sudo

Neuen Benutzer anlegen

Um einen neuen Benutzer in Debian / Ubuntu anzulegen, brauchen wir den Befehl adduser gefolgt vom gewünschten Benutzernamen:

sudo adduser BENUTZER

Als erstes werden wir nach dem Passwort für den neuen User gefragt:

: PASSWORT

Die restlichen Angaben benötigen wir nicht und drücken Sie daher mit der Entertaste weg.

Die abschließende Frage nach der Korrektheit der Informationen bestätigen wir mit Ja/Yes:

: Y

Jetzt ist der neue Benutzer angelegt, hat aber auschließlich Berechtigungen für sein Home Verzeichnis. Dies ändern wir im nächsten Schritt.

Benutzer zur sudo Gruppe hinfzufügen

Den Benutzer können wir mit folgendem Befehl in die sudo Gruppe aufnehmen:

sudo adduser BENUTZER sudo

Nach dem nächsten anmelden des Benutzers ist es ihm nun erlaubt Befehle mit sudo auszuführen. z.B.

sudo vi test
Titel

Linux Benutzer anlegen und Berechtigungen vergeben

Veröffentlicht am

31. August 2017

Teilen
facebook twitter xing linkedin email whatsapp
Kategorien / Tags
Linux